Afrikastudien

Der afrikanische Kontinent wandelt sich rasch und unter schwierigen Bedingungen. Die mannigfachen und komplexen Herausforderungen, die sich dabei stellen, empfehlen einen interdisziplinären Ansatz. In der Auseinandersetzung mit dieser Grossregion gewinnen Sie ein Verständnis dafür, wie stark unser Wissen durch die Begegnung Europas mit Afrika geprägt ist und erkennen den Beitrag, den Regionalforschung zur Entwicklung der systematischen Fächer leistet. Themenzentriert vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und lernen, Methoden aus verschiedenen Disziplinen zu kombinieren.

African Studies werden in der Schweiz in erster Linie an den Universitäten Basel und Genf angeboten, wo sich Afrikawissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen in entsprechenden koordinierten Netzwerken organisiert haben. An weiteren Universitäten besteht eine grosse Afrika-Kompetenz doch werden keine regionalwissenschaftlichen Abschlüsse angeboten.