Ethnologie

Gegenstand der Ethnologie, auch Sozial- und Kulturanthropologie genannt, sind Menschen und ihre Verhalten in ihren sozialen und gesellschaftlichen Kontexten. Sie untersucht Gesellschaften und soziale Gruppen in ihren Dynamiken, ihren Veränderungen, ihrer Diversität und ihren Gemeinsamkeiten bezüglich allen Fragen des sozialen und kulturellen Lebens, sowohl materiell wie symbolisch. Sie befasst sich mit so unterschiedlichen Bereichen wie Gender, Verwandtschaft, Gesundheit, Recht, Politik, Religion, Ökonomie, Umwelt, Mobilität, Entwicklung im städtischen wie im ländlichen Raum etc.

Mit dem qualitativen Forschungsansatz der Ethnografie, der teilnehmende Beobachtung und eine ganzheitliche Perspektive umfasst, setzt die Disziplin auf informelle, soziale Alltagsbeziehungen und Langzeitforschungen für ihre Analysen.  Ausgehend von lokalen Bevölkerungen, untersuchen Anthropologinnen und Anthropologen soziale Beziehungen sowohl in regionalen, nationalen als auch globalen Netzwerken. Mit ihrer vergleichenden Perspektive stellt die Ethnologie ethnozentrische Sichtweisen in Frage, bei denen andere Lebensweisen und Menschen vom eigenen Standpunkt aus beschrieben und bewertet werden, und fördert so Auseinandersetzungen über soziokulturelle Diversität.

HIER MEHR ERFAHREN

Ethnologie im Haupt- und Nebenfach

Die meisten Universitäten unterhalten Institute, die Ethnologie als eigenständiges Fach mit den Abschlüssen BA/MA/PhD im Haupt- und im Nebenfach anbieten.

Ethnologie in interdisziplinären Studiengängen

An einigen Universitäten gibt es innerhalb von interdisziplinär ausgerichteten Instituten einzelne oder mehrere Lehrstühle des Faches: 

Ethnologische Summerschools und Workshops in der Schweiz

Zusätzlich bieten die verschiedenen Lehrstühle, Institute und Institutionen auch gemeinsame Veranstaltungen an wie Summer Schools zu spezifischen ethnologischen Themen:

Ethnologie PhD Schweiz

Die Ausbildung auf der PhD Stufe findet in schweizweiter Kooperation statt durch das 

Ethnologie an Fachhochschulen

Ethnologie wird in Modulen auch in diversen Studiengängen an Fachhochschulen in der Schweiz unterrichtet. Eigenständige Studiengänge Ethnologie gibt es dort nicht. Ethnologen, die an Fachhochschulen lehren und forschen beschäftigen sich unter anderem mit folgenden Themen und Bereichen: Jugendkultur, Kings und Loser, Albanien, sozialen Aspekte von Kunst, Schulsozialarbeit, Migration, Straffällige, Sucht, Integration, Gesundheit, Aids, Tod, chronische Krankheiten, Diskriminierung, dem Kulturbegriff, interkulturelles Handeln, Behinderung, öffentlicher Raum, Entwicklungszusammenarbeit, Tourismus, Nachhaltigkeit, Aktionsanthropologie, angewandter Ethnologie.

Nähere Informationen sind den einzelnen Studiengängen der Fachhochschulen der Schweiz zu entnehmen: